Jitsi: kein Ton

Es kann eine ganze Reihe von Gründen haben, weshalb Du bei einer Jitsi-Videokonferenz nicht gehört wirst.

Grundvoraussetzung für Tonübertragung

Bevor Du Dich an die Suche begibst, warum von Dir kein Ton übertragen wird, kläre erstmal, ob die Grundvoraussetzungen dafür überhaupt erfüllt sind:

  1. Du benutzt Chromium oder Google Chrome als Browser, um an einer Jitsi-Konferenz teilzunehmen. (Andere Browser wie Firefox scheinen nicht so zuverlässig zu funktionieren, außerdem erhältst Du eine Warnung aufgrund fehlender Kompatibilität.)
  2. Du hast beim Aufruf des Jitsi-Links die Nachfrage, ob Du dem Browser Zugriff auf Dein Mikrofon gewährst, bestätigt. (Wenn Du Dir nicht sicher bist, rufe die Seite einfach nochmal auf. Dafür klickst Du einfach auf den Button mit dem runden Pfeil links neben der Adresszeile im Browser.)
  3. Du bist sicher, dass Dein Mikrofon funktioniert und auf laut gestellt ist. (Falls Dein Mikro einen Lautstärkeregler hat, den ggf. auf laut stellen.)
  4. Deine Internetverbindung ist zuverlässig und schnell.

O.k. – wenn Du diese vier Punkte alle abgehakt hast, gucken wir uns jetzt noch drei weitere Flaschenhälse an, die Grund für den fehlenden Ton sein können.

1. Dein Mikrofon ist gemutet / deaktiviert

Aus welchen Gründen auch immer, vielleicht ist Dein Mikrofon in Jitsi deaktiviert. (Du kannst z.B. von jemand anderem in der Videokonferenz gemutet worden sein. Oder Du bist zufällig an die Taste M gekommen.) Den Status Deines Mikrofons erkennst Du am Icon unten links neben dem roten Telefonhörer-Button.

Jitsi: Mikro-deaktiviert-Icon

Mikrofon ist durchgestrichen: es ist deaktiviert (1). Dann einfach auf das Icon klicken klicken.

Jitsi: Mikro aktivieren

Jetzt ist das Mikrofon wieder aktiv (2).

Wenn Du immer noch nicht gehört wirst, überprüfst Du jetzt, ob das richtige Mikrofon von Jitsi verwendet wird.

2. Mikrofoneinstellung in Jitsi überprüfen

Dein Mikrofon ist aktiv, jetzt schaust Du nach, welches Mikrofon Jitsi verwendet.

Jitsi: passendes Mikro wählen

Dafür klickst Du auf den Pfeil am Mikrofon-Button (2). Dann werden Dir die verfügbaren Mikrofone an Deinem Rechner angezeigt.

Ich habe hier neben dem internen Mikrofon noch eine externe Soundkarte und ein USB-Mikrofon angeschlossen. Hier wählst Du das Mikrofon mit einem Klick, das Du verwenden möchtest (1).

Du bist immer noch nicht zu hören? Bleibt noch eine Stellschraube, die Du überprüfen solltest:

3. Audio-Einstellungen des Betriebssystems überprüfen

Jetzt bleibt eigentlich nur noch, dass die Audio-Einstellungen Deines Betriebssystems nicht passen.

MacOS

Am Mac gehst Du auf »Apfelmenü > Systemeinstellungen«. Dort öffnest Du die Einstellungen zu »Ton«.

MacOS: Toneingabe einstellen

Hier wählst Du »Eingabe« (1), dann das passende Mikro (2) wählen und ggf. noch die Eingangslautstärke durch den Schieberegler einstellen (3).

Windows

Unter Windows gehst Du auf das »Startmenü«, dann auf »Einstellungen > System > Audio«.

Windows: Eingabequelle für Jitsi ändern

Bei »Eingabequelle auswählen« (1) das passende Mikrofon wählen. Gegebenenfalls noch auf »Geräteeigenschaften« (2) klicken, um die Eingangslautstärke einzustellen:

Mikroeinstellungen Windows

Hier kannst Du dann noch die Eingangslautstärke durch den Schieberegler (3) anpassen.

Hilft Dir diese Anleitung? Hast Du Fragen oder fehlt Dir etwas? Ich freue mich auf Deinen Kommentar und werde versuchen, Dir weiter zu helfen!

Und hier noch weitere Beiträge, die Dich interessieren könnten:

Porträtfoto Grafikdesigner und Webdesigner Karsten Geisler

Karsten Geisler

Grafik-/Webdesigner, InDesign-Freak, WordPress-Enthusiast, Fachbuchautor, Dozent und Software-Coach aus Köln. Hier, auf meinem Blog, schreibe ich über das, was mich im beruflichen Alltag so umtreibt: InDesign, Illustrator und WordPress. Wenn Du eine Frage zu diesen Themen hast, versuche ich gerne, Dir weiterzuhelfen. Melde Dich einfach per Kommentar oder Social Media bei mir!

20 Gedanken zu „Jitsi: kein Ton“

  1. Hallo Karsten,
    ich habe gehört, dass bei einer Videokonferenz über Jitsi Meet die Daten ohne End- zu Endverschlüsselung übertragen werden und also auf dem „Meet-Server“ verblieben. Es sollte helfen, sich eine eigene Meet-Instanz zu erstellen.
    1. Wie unsicher ist es wirklich?
    2. Kannst du auf bewährte einfache und super dargestellte Weise erklären, wie man an so eine Instanz kommt und ob das als Einzelperson Sinn macht oder doch lieber direkt für eine ganze Schule?
    Vielen Dank! Karen

    Antworten
    • Hallo Karen,
      soweit ich da im Thema bin: Jitsi verwendet Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, aber genau wie Du sagst, auf dem Jitsi-Server werden die Daten unverschlüsselt zwischengespeichert. Das geht technisch wohl nicht anders.
      Zu 1: Ich bin kein Sicherheitsexperte, aber was ich bisher über Jitsi gehört habe, ist es ein sehr sicheres Tool, gerade, weil Daten eben nur solange auf einem Jitsi-Server liegen, wie die Konferenz dauert.
      Zu 2: Leider kann ich zum Installieren einer eigenen Jitsi-Instanz auf einem eigenen Server nicht viel sagen – außer, dass das aber sicher nichts ist, das man mal so eben nebenbei macht.
      Hilft Dir das?
      Liebe Grüße
      Karsten

      Antworten
    • Hallo, ich habe keinen Ton auf dem Tablett obwohl das Mikro an ist.
      Leider ist an dem mikr auch kein Pfeil wie oben beschrieben was kann ich tun

      Antworten
      • Hallo Jonas,
        wie trittst Du der Konferenz bei: mit Jitsi-App oder Browser? Wenn mit Browser: mit welchem?
        Viele Grüße
        Karsten

        Antworten
  2. Hallo Karsten,
    erst einmal vielen Dank für die super Erklärungen. Ich bin Mentorin in einer Schule und betreue eine Gruppe von Schülerinnen und Schüler in der 8. Klasse Realschule. Nun würde ich gerne auch PPT und/Oder PDF Dokumente hochladen und mit der Gruppe besprechen. Geht das?
    Ich danke schon mal im Voraus und sende Dir herzliche Grüße. Monika

    Antworten
    • Hallo Monika,
      vielen Dank für Deine netten Worte :)
      Du kannst Deinen Bildschirm teilen, Daten hochladen kannst Du mit Jitsi nicht.
      Liebe Grüße
      Karsten

      Antworten
  3. Hallo Karsten

    Ich habe heute eine Schüler utter in den Jitsi Raum
    Nevio liest eingeladen. Sie hat diesen Raum namen eingegeben, aber konnte nur sich selbst sehen und mich nicht. Mir ging es genauso.
    Dann haben wir beide unsere PCs runtergefahren und ich habe in einen neuen Raum mit neuem Raum amen eingeladen. Gleiches Problem:wir könnten einander nicht sehen…. Was ist da schief gelaufen?

    Morgen früh möchten wir es nochmals probieren.
    Freue mich auf deine Antwort
    Beatrice

    Antworten
    • Hallo Beatrice,
      also ihr habt jeweils Euch selbst sehen und die andere Person nicht sehen können?
      Leider kann ich dazu nicht mehr sagen. Wenn Du immer mal wieder dieselben Leute in einem Raum treffen möchtest, ist vllt. BigBlueButton auch einen Blick wert: BigBlueButton-Tutorial
      Viele Grüße
      Karsten

      Antworten
  4. Hallo, kann es sein dass Jitsu auf Safari/Mac nicht richtig funktioniert? Bekomme keinen Ton übertragen. Ich kann zwar die anderen hören, die jedoch mich nicht. Mein Sohn benötigt dies für Schulkonferenzen und wir haben nur Mac zuhause. Vielen herzlichen Dank!

    Antworten
    • Liebe Anja,
      habe es eben ausprobiert: bei mir scheint Jitsi unter Safari / Mac zu funktionieren. Empfohlen wird aber tatsächlich eher Chrome, Chromium oder Firefox. Wie auch immer: Du kannst mal nachschauen, ob Safari Zugriff auf Dein Mikro hat. Dafür mit einem Rechtsklick in die Adresszeile gehen und im Menü »Einstellungen für diese Webseite …« aufrufen. Da kannst Du ggf. die Einstellungen anpassen.
      Hilft Dir das?
      Liebe Grüße
      Karsten

      Antworten
  5. Lieber Karsten,
    erstmal vielen Dank. Ich habe das gerade alles getestet mit dem Lehrer meiner Tochter. Wir wollen vorbreitet sein, wenn es im Januar dann losgeht. Allerdings haben wir keine Lösung für das aufheben der Stummschaltung gefunden. Nachdem wir über die 3 Punkte „stummschalten“ oder „alle stummschalten“ gemacht haben, wie kommt man dann wieder zurück? Für den Lehrer wäre es ja gut, wenn er es steuern kann, die Kinder zu muten und auch dann einzelne sprechen zu lassen.

    Danke und viele Grüße,
    Kathrin

    Antworten
  6. Eine Frage zur Spracheinstellung. Wenn ich Jitsi starte, ist stets Französisch als Standardsprache eingestellt, jedesmal muss ich auf Deutsch umstellen, aber bleibt nicht dauerhaft so gespeichert. Für ein Tipp wäre ich sehr dankbar,
    Reinhard

    Antworten
    • Hallo Reinhard,
      für mich klingt es so, als ob Dein Browser die Cookies von Jitsi nicht speichert. Also, guck mal da mal in den Einstellungen Deines Browsers nach und erlaube Jitsi das Ablegen von Cookies.
      Hoffe, Du kommst damit weiter.
      Viele Grüße
      Karsten

      Antworten
  7. Hallo Reinhard,
    danke für deine tolle Ausführungen. Bei mir funktioniert der Ton nicht. Hab mich schon über verschiedene Browser eingeloggt. ( Firefox , Edge, Chrome) und in den Einstellungen mein Mikrofon überprüft, sowie beim Einloggen auch den Test durchgeführt ( Meldung: das Mikrofon funktioniert). Ergebnis:
    1. Ich sehe und höre alle, werde aber selbst nicht gehört… in firefox.
    2. Logge ich mich über edge ein werde ich gehört, kann meinen Gegenüber sehen, höre ihn aber nicht…
    3.über Chrome geht meine Kamera nicht.
    Kann ich noch etwas anderes ausprobieren? Das selbe Problem habe ich auch über BIGBLUEBUTTON Niemand hört mich…es hat übrigens auch schon in beiden Plattformen funktioniert.
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Silke

    Antworten
  8. Hallo Karsten,
    ich habe das Problem dass wenn ich in einer Konferenz mit mehreren Personen bin ich keinen Ton habe und mich keiner hören kann. Wenn ich aber nur zu zweit bin funktioniert alles bestens. Hab auch schon mehrere Browser versucht mit dem gleichen Ergebnis.
    Hast du eine Idee woran es liegen könnte?
    Gruß Jürgen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar