WordPress: Design eines Elementes oder einer Seite ändern

Du möchtest ein Element einer speziellen Seite ändern? In diesem Video zeige ich Dir, wie Du herausfindest, welchen CSS-Code Du im Customizer eingeben musst, um Dein Design ein wenig anzupassen. Das ist gar nicht so schwer – probier’s einfach mal aus! In vier aufeinander aufbauenden Abschnitten erkläre ich dir, wie’s geht …

Illustrator Grundlagen: Die wirklich wichtigsten Werkzeuge und Funktionen

Beim Einstieg in ein Programm wie Adobe Illustrator kann einen schon mal die reine Bedienoberfläche erschlagen. Da Ihr für den Einstieg gar nicht alle Werkzeuge kennen müsst, habe ich eine Übersicht über die wirklich wichtigsten Werkzeuge und Funktionen zusammen gestellt. Ich hoffe, Ihr könnt etwas damit anfangen.

1. Die Werkzeugleiste

Illustrator: Übersicht über die wichtigsten Werkzeuge

  1. Auswahl-Werkzeug (V). Zuständig fürs »Grobe« (Auswahl ganzer Objekte, Änderung Größe, Proportion, Stand); shift + Klick: Auswahl mehrerer Objekte
  2. Direktauswahl-Werkzeug (A). Zuständig fürs »Feine« (Auswahl einzelner Ankerpunkte oder Pfadsegmente); shift + Klick: Auswahl mehrerer Punkte oder Segmente
  3. Zeichenstift-Werkzeug (P). Erläuterung unter »2. Die Zeichenwerkzeuge«
  4. Kurvenzeichner. Fügt durch Klick einem bestehendem Pfad einen Ankerpunkt hinzu; das entsprechende Pfadsegment kann direkt in eine Kurve gezogen werden
  5. Text-Werkzeug (T). Ein einfacher Klick auf einen freien Bereich der Zeichenfläche erstellt Punkttext. Dieser verläuft beliebig lange in der Horizontalen. Im Gegensatz dazu erstellt Ihr durch Klicken und Ziehen einen Textrahmen (wie z.B. in InDesign), in Illustrator heißt diese Textart Flächentext. Weitere Formatierungsmöglichkeiten unter Schrift > Flächentextoptionen. Durch Drücken der esc-Taste verlasst Ihr das Texttool.
  6. Rechteck-Werkzeug (M). Viele komplexere Formen lassen sich durch Kombination von Grundformen wie Rechtecken und Ellipsen bilden.
  7. Drehen-Werkzeug (R). Das zuvor markierte Objekt zeigt, wenn das Drehen-Werkzeug aktiviert wird, ein Fadenkreuz. Dieses ist der Ursprung für die Drehung, mit einem Klick lässt sich dieser an eine beliebige Stelle der Zeichenfläche neu setzen. Mit gedrückter alt-Taste öffnet sich ein Dialog, über den die Drehung präzise steuern lässt und: hier gibt es auch die wichtige Option, um beim Drehen direkt eine Kopie des ursprünglichen Objekts zu erstellen.
  8. Skalieren-Werkzeug (S). Im Prinzip dieselben Optionen wie beim Drehen-Werkzeug.
  9. Pipette-Werkzeug (I). Überträgt Formatierungen von / auf beliebige Objekte.
  10. Zeichenflächen-Werkzeug (shift + O). Zum Ändern und neu Anlegen von Zeichenflächen.
  11. Hand-Werkzeug (H). Zur Navigation im Dokument
  12. Zoomwerkzeug (Z). Zum Vergrößern von Details, das Drücken der alt-Taste ändert das Verhalten zum Herauszoomen
  13. Formatierungsbereich. Erläuterung unter 4. Formatierungsbereich

Weiter lesen