InDesign: Wickelfalz anlegen und als PDF ausgeben

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für einen Wickelfalz-Folder mit dem Endformat DIN A4 benötigst Du sechs Seiten, die unterschiedlich breit sind: denn die erste (und sechste Seite) werden beim Wickelfalz nach innen geschlagen. Und damit diese Seite nicht an die innere Falz stößt und sich aufwölbt, muss diese Seite schmaler, nämlich 97mm, breit sein. Die anderen Seiten sind 100mm breit, so dass sich in der Summer die 297mm eines DIN A4-Format ergeben. Wie Du Seiten mit verschiedenen Breiten anlegst, diese nebeneinander positionierst und was Du beim PDF-Export beachten musst, zeige ich im Video.
0:00 Intro
1:05 Anlage Dokument
2:30 Optionen zum Erstellen von zwei Druckbögen
5:00 Seitenbreite einzelner Seiten ändern
6:50 PDF-Ausgabe mit der Option »Druckbögen«
8:15 Outro

indesign-wickelfalz.zip (5 Downloads)

Porträtfoto Grafikdesigner und Webdesigner Karsten Geisler

Karsten Geisler

Grafik-/Webdesigner, InDesign-Freak, WordPress-Enthusiast, Fachbuchautor, Dozent und Software-Coach aus Köln. Hier, auf meinem Blog, schreibe ich über das, was mich im beruflichen Alltag so umtreibt: InDesign, Illustrator und WordPress. Wenn Du eine Frage zu diesen Themen hast, versuche ich gerne, Dir weiterzuhelfen. Melde Dich einfach per Kommentar oder Social Media bei mir!

Schreibe einen Kommentar