Jitsi: Meeting erstellen, sich anmelden

Nach dem sehr großen Interesse an meinem ersten Blogbeitrag zu Jitsi habe ich eine weitere Anleitung verfasst, in dem ich genauer auf das Einrichten eines Jitsi-Meetings und die Anmeldung eingehe.

Jitsi Meet-Anleitung

Jitsi Meet ist ein spannendes Online-Tool zum Abhalten von Videokonferenzen, das Du gratis benutzen kannst. In meiner Anleitung zeige ich Dir, wie Du eine eigene Konferenz anlegst und was die drei praktischsten Tastenkürzel sind.

InDesign: Bild-Metadaten automatisch einlesen lassen

Mit der genialen Funktion »Beschriftungen« kannst Du in InDesign Metadaten aus Bildern automatisch in Textrahmen einfließen lassen. Das macht beispielsweise bei Copyright-Angaben Sinn. Im Video zeige ich Dir anhand eines Kalender-Dummys wie’s geht und was Du bei den Metadaten beachten solltest.

Illustrator: die wichtigsten Tastaturbefehle

Du möchtest flüssig in Illustrator arbeiten? Dann schau Dir meine Empfehlung der wichtigsten Tastaturbefehle an – das Aufrufen von Werkzeugen oder das Anwenden von Funktionen geht über die Tastatur viel, viel schneller als mit der Maus! Komplett mit Gratis-PDF-Download der Kurzbefehle.

Videotutorial InDesign: Text sehr schnell per Tastatur formatieren

In InDesign lässt sich die Formatierung von Text natürlich über die verschiedenen Eingabefelder ändern: z.B. Eingabefeld für Schriftgröße anwählen und gewünschte Größe eingeben – dasselbe beim Zeilenabstand. Wenn Du beispielsweise im Entwurfsstadium Formatierungen wie Satzausrichtung, Schriftgröße und Zeilenabstand ändern möchtest, kommst Du mit ein paar Tastaturbefehlen viel, viel, viel schneller ans Ziel :) Die wichigsten zeige ich Dir im Video!

Bloggen

Du möchtest mit Bloggen anfangen, weißt aber nicht wie? Hier erhältst Du einen groben Überblick, gespickt mit Tipps aus meiner Bloggen-Praxis. Der Begriff Blog geht auf die Zusammenfügung der beiden … Weiter lesen

WordPress in Unterverzeichnis installieren

Es ist eigentlich immer von Vorteil, wenn Du WordPress nicht direkt auf Deinem Server, sondern in ein Unterverzeichnis installierst. Wie’s geht, zeige ich Dir hier im Video. Dabei simuliere ich in meiner lokalen Entwicklungsumgebung »local by flywheel«, wie ein neuer, fast leerer Server aussieht und wie Du darauf eine neue Datenbank anlegst und WordPress installierst.